BIOGRAFIE 

Camille Hafner (*1990 in Zürich) wuchs in verschiedenen Schweizer Zirkussen auf. Sie studierte Mediale Kunst an der Zürcher Hochschule der Künste und schloss ihr Studium 2016  mit dem Bachelor of Arts ab. Seither arbeitet sie freischaffend als Illustratorin und Grafikerin und nahm im Jahr 2017 ihr Regiestudium an der Theaterakademie August Everding unter Prof. Sebastian Baumgarten auf.

Camille Hafners Arbeiten leben von ihrem freien und oft collagenartigen Umgang mit dem Material seien es Texte oder Bilder. Hafner schneidet sie aus ihrem ursprünglichen Kontext und setzt sie zu neuen Welten zusammen. Auf der Bühne oder auf dem Papier erwachsen überraschende, bildgewaltige Neuschöpfungen.

Bisher an der Akademie von Camille Hafner zu sehen waren: „Der Gang vor die Hunde“ eine Arbeit frei nach Erich Kästner; ein Abend mit den Komponisten der HMTM (Hochschule für Musik und Theater München)  und „Geschlossene Gesellschaft“ von Jean-Paul Sartre. Im Januar 2019 inszenierte Hafner die deutsche Erstaufführung „Das Gesetzt der Schwerkraft“ von Olivier Sylvestre am Landestheater Coburg.

Contact